Damit Du Dich ausgewogen und neutral informieren kannst, ist es sehr wichtig die Arbeit unserer Medien zu hinterfragen. Nur wenn du Dir einen kritischen Blick auf die Medien bewahren kannst, bist du weniger Anfällig für Propaganda und Manipulation. Du brauchst einen möglichst großen Überblick um die Welt begreifen zu können und es ist wichtig, nicht nur die Nachricht zu konsumieren. Auch andere Metainformationen, eine Quellenprüfung und ein aktiver Medienkonsum sind wichtig, um zu verstehen wie unsere Medien arbeiten und woran du Dich orientieren kannst. Nicht zu vergessen die digitale Auszeit, um das aufgenommene Wissen auch zu verarbeiten und wieder neue Energie zu tanken.

Aktiver Medienkonsum

Die Revolution im Medienbereich die wir gerade erleben, wird sich auch in den nächsten Jahren entsprechend fortsetzen. Der Trend wird weg von herkömmlichen, linearen Medien und hin zu noch mehr Interaktion und Eigenverantwortung führen. Wenn Du Dich heutzutage unabhängig und ausgewogen informieren möchtest, musst Du umdenken und selbst aktiv werden!

Deine digitale Auszeit

In unserer immer unübersichtlicher und hektischer werdenden Welt, gelingt es Dir meistens viel zu selten innezuhalten, um wieder neue Kraft und Energie aufzutanken. Alles dreht sich immer schneller um Dich, und neue Herausforderungen sorgen ganz von allein, dass Du immer schneller im Hamsterrad laufen musst um weiterzukommen oder mitzuhalten.
Es ist dabei sehr wichtig dies zu erkennen und immer wieder für einen Ausgleich oder Ruhephasen zu sorgen. Dies geht sehr einfach…Du musst dafür nur loslassen und einfach mal den Stecker ziehen!


Offline is the new luxury (Bild)